+++

Wir wünschen Ihnen alles Gute und ein erfolgreiches Jahr 2014!

Wir freuen uns auf eine angenehme Zusammenarbeit.

+++

Herzlich Willkommen bei fair society
Unternehmensberatung für Nachhaltigkeit und CSR

 

fair society ist ein Beratungsunternehmen für Nachhaltigkeit und CSR. Unsere Expertise besteht darin, Ihre ökonomischen, ökologischen und sozialen Unternehmensziele so zu integrieren, dass Ihr Unternehmen den diesbezüglich weiter steigenden Anforderungen auch in Zukunft gerecht wird.

Wir beraten neben mittelständischen Unternehmen und Unternehmensverbünden auch Regionen, Kommunen und Organisationen strategisch im Sinne von Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit und wirtschaftlichem Erfolg. Wir planen langfristig, denken zielorientiert und stimmen unser Vorgehen mit den individuellen Unternehmensstrategien und -zielen ab.

Angebote für Unternehmen

fair society bietet branchenübergreifende Nachhaltigkeits- und CSR-Beratung sowie -Umsetzung, Nachhaltigkeitskommunikation und Erfolgssicherung. Eine unserer Hauptkompetenzen liegt in der Potenzialanalyse: Mittels eines von uns speziell entwickelten Tools identifizieren wir Handlungsfelder, in denen Nachhaltigkeits- und CSR-Maßnahmen fundiert und gleichzeitig zeit- und kosteneffizient umgesetzt werden können.

Weitere Angebote

Das Leistungsspektrum von fair society umfasst auch Sozialmarketing für Sozial- und Umweltinitiativen und Wissensvermittlung in Form von Workshops, Coachings und Vorträgen. Ferner stehen wir Existenzgründern zur Seite, die Nachhaltigkeit und CSR von Anfang an zu implementieren suchen und wir leisten Unterstützung in der Gründung von Stiftungen.

Fair, professionell, transparent, sinnvoll und nachhaltig – dies sind die Werte, für die unser Unternehmen steht.

 

 

 

Neues Projekt bei fair society...

 

Wir begrüßen Sie zu unserer Online-Umfrage!

 

fair society untersucht zurzeit das Thema:

„Die Konsequenzen des Scheiterns von Geschäftspartnerschaften“

 

Sehr geehrter Besucher unserer Website,

 

jährlich werden deutschlandweit über 600.000 Unternehmen neu gegründet (Quelle: Statista). Viele davon scheitern, mit zum Teil gravierenden finanziellen und auch persönlichen Konsequenzen. Welche Auswirkungen das Scheitern von geschäftlichen Partnerschaften, unabhängig von deren Rechtsform, für jeden einzelnen und auf unsere Wirtschaft hat und wie ein solches vermieden werden kann, wurde im Detail noch nicht untersucht.

Dies herauszufinden ist unser neues Projekt eine Studie zum Thema Geschäftliche Partnerschaften bei dem wir Sie um Ihre Mithilfe bitten: Denn wir sind auf der Suche nach Personen, die sich an unserer Umfrage beteiligen und somit das gesamte Projekt mit Leben und ihren Erfahrungen füllen.

Konkret suchen wir Personen,

  • die gemeinsam mit einem oder mehreren Partnern ein Unternehmen gegründet haben und damit „gescheitert“sind, d.h., bei denen nach einer gewissen Zeit einzelne Partner wieder ausgeschieden sind bzw. das Unternehmen aufgelöst wurde
    UND/ODER die gemeinsam mit einem oder mehreren Partnern ein Unternehmen gegründet haben und damit erfolgreich und zufrieden sind.

Hierbei interessieren wir uns u.a. für die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Was ist bei der Auswahl eines Geschäftspartners zu beachten?
  2. Was sind die kritischen Erfolgsfaktoren für eine funktionierende Zusammenarbeit von Geschäftspartnern?
  3. Welche wirtschaftlichen und persönlichen Konsequenzen hat es für die Beteiligten, wenn geschäftliche Partnerschaften auseinander gehen?

Haben Sie selbst diesbezügliche Erfahrungen gemacht oder kennen Sie andere Geschäftspartner, die ihre Erfahrungen mit uns teilen würden?

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie unsere Studie unterstützen und sich an der (anonymen) Umfrage beteiligen und/oder unsere Bitte an in Frage kommende Personen weiterleiten würden. Bitte auch an Ihre direkten Partner zum Mitmachen weiterleiten.

Zur Umfrage gelangen Sie durch Klick auf den Link: https://www.umfrageonline.com/s/10448cf 

Der Zeitaufwand beträgt ca. 15 Minuten.

Zur Belohnung für Ihre Mühen erhalten Sie eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie, wenn Sie uns am Ende des Fragebogens Ihre Kontaktdaten hinterlassen oder Ihr Interesse per Antwortmail bekunden.

 

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

 

Mit den besten Grüßen

 

Bianca Wiedemann

Geschäftsleitung fair society